Hervorgehoben

Ausschreibung

Der Mittelstreifen der Müllerstraße in Berlin Wedding / Mitte soll sich vom 15. August bis zum 4. Oktober 2020 durch 12 Kunstwerke in eine Freiluftgalerie verwandeln.
Grundlage der Ausstellung ist ein Kunstwettbewerb. Künstlerinnen und Künstler, Kitas, Schulen oder interessierte Hobbymalerinnen- und Fotografen werden aufgerufen, Kunstwerke zu gestalten, die sich mit dem Berliner Stadtteil Wedding auseinandersetzen oder Typisches aus dem Wedding aufgreifen. Dabei geht es darum, die ganze heutige Vielfalt des Stadtteils rund um die Müllerstraße abzubilden, aber auch historische Bezüge können thematisiert werden. Wichtig ist, dass in den Werken ein deutlicher Bezug zum Wedding erkennbar wird. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen nicht im Wedding wohnen, sollten aber ihren Wohnsitz in Berlin haben.
12 Motive, die von einer Jury ausgewählt werden, werden in die Ausstellung aufgenommen. Für die drei besten Beiträge wird ein Preisgeld von 200, 100 und 50 Euro ausgelobt.
Die 12 ausgewählten Motive werden im Anschluss an die Vernissage als Plakate auf dem Grünstreifen der Müllerstraße ab Leopoldplatz stadtauswärts für sieben Wochen aufgestellt werden.
Gleichzeitig werden die Werke auf Postkarten veröffentlicht und in den Räumen der etwa 20 Unterstützer (Stadtteilbibliotheken, City Kino Wedding u.a.) kostenlos ausgelegt.

Wer kann sich bewerben?
Jede Berlinerin und jeder Berliner, es gibt keine Altersbeschränkung nach oben oder nach unten.

Gibt es ein Thema?
Es muss ein deutlicher Bezug zum Berliner Bezirk Wedding erkennbar sein. Wo der Wedding beginnt und endet? Die Veranstalter beziehen sich auf die alte Bezirksgrenze Wedding, PLZ 65, d.h. der Gesundbrunnen gehört mit zum darzustellenden Bezirk. Die kleine Karte soll Aufschluss darüber geben.

Welche künstlerischen Techniken sind erlaubt?
Die Art der Gestaltung bleibt den Teilnehmenden überlassen. Ob fotografierte Street-Art, Bemalung mit Pinsel oder Stift, Collagentechnik oder Fotografie – alles ist möglich.

Wie groß muss die Arbeit sein?
Die tatsächliche Größe des Originals ist unerheblich.
Es kann eine kleinste Zeichnung oder ein Aquarell sein. Die Vergrößerung als Plakat wird von den Veranstaltern vorgenommen. Dazu ist es wichtig, dass ein hochaufgelöstes, scharfes digitales Foto des Kunstwerks (300dpi) eingereicht wird. Das Foto sollte Kleinbildformat besitzen. Das entspricht dem Verhältnis 2 zu 3 (Beispiel 24 x 36 cm). Es gibt in der Freiluftgalerie neun Quer- und drei Hochformate.

Jury
Dominique Hensel, Autorin der Weddinger Allgemeinen Zeitung
Elisa Meyner, Centre Francais
Meike Lander, Organisationsteam MeinWedding2020
Marcel Göbel Büro Jahn Mack und Partner
(Gebietsbeauftragte der Senatsverwaltung für das Programm „Aktive Zentren Berlin“ in der Müllerstraße)
Claudia Jahns vom Bezirksamt Mitte

Form der Bewerbung
Die Bewerbung ist ausschließlich per E-Mail an die Projektgruppe Mein Wedding 2020 unter der E-Mail Adresse MeinWedding_2020@gmx.de möglich.
Als Betreff der E-Mail bitte „Mein Wedding 2020 Name Vorname“ angeben. Die Bilder bitte mit Name_Vorname_01 und Name_Vorname_02 benennen. Ersetzten Sie bitte Name und Vorname mit Ihren Daten.

Wie viele Arbeiten können eingereicht werden?
Es können maximal zwei Arbeiten pro Person eingereicht werden.

Wann ist der Abgabetermin?
Bis zum 15. Juni 2020 können die Arbeiten eingereicht werden.

Wer beantwortet weitere Fragen?
Fragen werden gerne per E-Mail unter MeinWedding_2020@gmx.de beantwortet.

Wichtig! Die Bildrechte an den ausgewählten Motiven müssen für die Dauer der Ausstellung und den Druck der Postkarten von den jeweiligen Künstlerinnen und Künstlern auf das Bezirksamt Mitte übertragen werden. Die Arbeiten dürfen unter Nennung der Verfasser, im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Aktiven Zentrum und Sarnierungsbebiet Müllerstrasse durch das Bezirksamt Mitte bzw. die Gebietsbeauftragte verwendet und veröffentlicht werden.

Herzlichen Dank für die Unterstützung des Projekts.

Hervorgehoben

Wer wir sind?

v.l. Susanne Haun, Rolf Fischer, Renate Straetling, Meike Lander

Wir vier vom Team haben uns vorgenommen, die Freiluftgalerie Mein Wedding weiter zu organisieren, nachdem die bekannte und beliebte Galerie mit der Auflösung der Händlergemeinschaft vor dem Aus stand.

Rolf Fischer, lebt seit 25 Jahren in Berlin, 10 davon im Wedding. Er schreibt seit fünf Jahren ein Blog über Begebenheiten im Wedding.

Susanne Haun, gebürtige Weddingerin, studierte Kunstgeschichte und Philosophie an der Freien Universität Berlin. Seit 2002 ist sie als Bildende Künstlerin und Autorin in Berlin aktiv.

Meike Lander, studierte Bildwissenschaft und katholische Theologie an der Universität des Saarlandes und befindet sich seit 2016 im Masterstudium der Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin. Sie lebt im Afrikanischen Viertel in Berlin Wedding.

Renate Straetling, seit dem Studium der Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre (1973-1979) an der FU Berlin in Berlin in Berlin lebend. Beruflich involviert in Sozialforschung und Projekten verschiedener Art. Lebt seit dem Jahr 2007 im Wedding. Sie ist Hobbyfotografin und Selfpublisherin seit Anfang der 2010er Jahre.

Herzlichen Dank für die Unterstützung des Projekts.

Ausstellungseröffnung


Die Ausstellungseröffnung findet am
Samstag, den 15. August 2020, 11 Uhr
im interkulturellen Garten „Rote Beete“

im Centre Francais, Müllerstraße 75, 13349 Berlin statt.

Wir freuen uns über euren Besuch. Der Eintritt ist frei.

Den Eingang des interkulturellen Gartens Rote Beete findet ihr, wenn ihr am Eifelturm links über den Parkplatz des Centre Francais geht. Aktuelles über den Garten „Rote Beete“ erfahrt ihr, wenn ihr dem Link (-> klick) folgt.

Dieses Jahr werden die von der Jury gewählten Bilder nicht nur als Plakate auf der Müllerstraße zu sehen sein, sondern auch im interdiziplinären Garten „Rote Beete“ des Centre Francais, der vom Deutsch-Französischem Jugendwerk betrieben wird. Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) unterstützt jedes Jahr über 9.000 Programme für junge Menschen zwischen 3 und 30 Jahren: Schul- und Hochschulaustausche, freiwillige oder Pflichtpraktika, Jugendbegegnungen rund um Sport, Kultur oder Wissenschaft, Sprachkurse, interkulturelle Aus- und Fortbildungen.

Mit Mitteln des DFJW sind die 12 gewählten Plakate auf Aludibond reproduziert worden und werden bei der Ausstellungseröffnung der Freiluftgalerie im Garten „Rote Beete“ gezeigt, so dass die Besuchern, der Besucher konzentriert durch die Freiluftausstellung wandeln kann.

Selbstverständlich werden auch wieder die Plakate auf der Müllerstraße aufgestellt. Eine Karte, wo und welche Plakate auf der Müllerstraße zu sehen sein werden, wird zur Verfügung gestellt.

Hier ein Foto von der Jury nach abgeschlossener Auswahl der Plakate.

Von links nach rechts: Claudia Jahns (Bezirk Mitte), Marcel Göbel (Architekturbüro Jahn Mack und Partner), Elisa Meynier (Centre Francais), Meike Lander (Organisationsteam MeinWedding2020) und Dominique Hensel (Weddinger Allgemeine Zeitung und Weddingweiser)

Die Siegerplakate werden in der Größe 60 x 40 cm an einer Stellwand zu sehen sein. Diese Stellwand ist zuerst verhüllt und wird von unserem Bezirksbürgermeister von Mitte, Herrn von Dassel, feierlich enthüllt werden. Den Siegern werden die Preise überreicht.

Susanne Haun wird die Veranstaltung moderieren und die Eröffnung mit einer kleinen Vorrede beginnen. Es gibt Getränke und Kekse bzw. Knabberzeug.

Die Postkarten der von der Jury gewählten Plakate liegen zur freien Mitnahme aus.

Flyer zur Ausschreibung

Aus aktuellem Anlaß findet die Ausstellungseröffnung am Samstag, den 15. August 2020, 11 Uhr im interkulturellen Garten „rote Beete“ im Centre Francais, Müllerstraße 75, 13349 Berlin statt.

Seit 2 Wochen stehen uns 2.500 Flyer mit allen wichtigen Infos zur Ausstellung zur Verfügung. Aufgrund von Covid-19 können wir die Flyer nicht verteilen. Deshalb hier (Klick) der Link innerhalb des Mein Wedding 2020 Blogs für den Download des Flyers.
Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr den Flyer auch mit euren Freunden teilen würdet.

#MeinWedding2020 #Ausschreibung #Freiluftausstellung

Mein Wedding 2020 folgen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

Schließe dich 12 anderen Followern an

Herzlichen Dank für die Unterstützung des Projekts.
Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten